Jedes Jahr machen auf der Insel Helgoland Zehntausende Zugvögel Station. Bei ihrem Flug über die Deutsche Bucht in ihre Winterquartiere oder in die Brutgebiete ist die Hochseeinsel nach mehreren hundert Kilometern Flug über das Meer für sie oft die erste Gelegenheit zur Rast. Vor allem bei schlechtem Wetter fallen in der Zugzeit täglich oft mehrere Tausend Vögel ein, um sich auszuruhen und zu fressen.
Helgoland-Traumurlaub

Die Insel Helgoland

Auf einer Fläche von 1,7 qkm wird Helgoland in die Hauptinsel, an deren Nordwestende sich die Lange Anna befindet, und die Nebeninsel Düne unterschieden. Die Lange Anna (Helgoländer Friesisch: Nathurn Stak) ist das Wahrzeichen der Insel Helgoland. Der ca. 47 m hohe Felsen befindet sich im Nordwesten der Insel und ist die Touristenattraktion von Helgoland. Früher waren die Lange Anna und die Insel noch über eine natürliche Felsbrücke verbunden, diese existiert aber bereits seit 1860 nicht mehr. Die Lange Anna wird auch als Felsnadel oder Brandungspfeiler bezeichnet. Helgoland ist die einzige Hochseeinsel von Deutschland. Sie liegt ca.70 km vom Festland entfernt. Die Hauptinsel ist ca.1km² groß. Helgoland gehört zu Schleswig- Holstein und zählt zu den besten Vogel-Beobachtungsplätzen in Europa. Seit 1991 brüten die Basstölpel auch auf Helgoland. Zusammen mit Dreizehenmöwe, Eissturmvogel, Tordalk, Trottellumme und anderen sammeln sie sich an den steilen Sandsteinküsten der Insel, besonders auf der Langen Anna und auf dem Lummenfelsen.
Nicht nur Vögel können Tierfreunde auf der Hauptinsel entdecken. Zahlreiche Heidschnucken und Galloways grasen auf den unbebauten Flächen. Manche kommen dabei den steilen Klippen gefährlich nahe und schlüpfen durch die Zäune.
Auf der Düne, der flache Nebeninsel mit ihren Sandstränden, begegnen Sie den Kegelrobben, Seehunden und weiteren zahlreichen Meeresvögel wie Möwen, Steinwälzer und Austernfischer. Sie dient mit ihren Stränden als Badeinsel. Zudem befinden sich hier der Flugplatz Helgoland-Düne, der Dünenhafen, der Leuchtturm Helgoland Düne, der Friedhof der Namenlosen und zwei kleine Süßwasserteiche u.a. mit Schildkröten.
In den Wintermonaten November bis Februar kommen die Robbenbabys auf der Düne zur Welt. Sie werden dort gesäugt und bleiben ca. die ersten 4 Wochen am Strand bevor sie im Wasser abtauchen.
Diese Website befindet sich noch im Aufbau und ist derzeit zu Testzwecken veröffentlicht.
© Walter A. Meyer, Helgoland-Traumurlaub, 2019 Helgoland-Traumurlaub  Walter A. Meyer Haus Ahrens Snep Goat 459 27498 Helgoland Mail: wameyer-helgoland@online.de Telefon: (0049) 04725/640368  Anreise: direkt nach Ankunft auf Helgoland bis 14.00 Uhr oder nach Vereinbarung Abreise: bis 10.00 Uhr; keine Gepäckaufbewahrung möglich  Gepäck: Ihr Gepäck kann bei Anreise durch EMT Gepäckdienst direkt ab Anleger zum Appartement und bei Abreise zum Anleger gebracht werden.
AGB